Comic-Workshops "Die tausendste Stunde"


Die Comicschule MICS hat im Lauf der letzten Jahre einige Wandlungen durchgemacht, und viel über das Comiczeichnen gelernt. Zeit, mal Bilanz zu ziehen und festzustellen, dass inzwischen 1000 Stunden Lehrbetrieb in unseren kostenlosen wöchentlichen Workshops in der Pasinger Fabrik unter der Schirmherrschaft des Kultur & Spielraum e.V. und des Kulturreferats der Stadt München stattgefunden haben.

Dies nehmen wir zum Anlass, um die Zeit still stehen zu lassen und das Comicfestival München 2011 zum durchgängig offenen Workshop zu erklären, der "tausendsten Stunde". Zu diesem besonderen Jubiläum haben wir uns mit der Zeichnerin Fahr Sindram eine liebe Freundin eingeladen, mit uns zu feiern. Fahr wird uns die Ehre erweisen, mit uns einen Workshop zu halten, und wird auch sonst regelmäßig bei uns signieren. Zudem haben wir den Verein Animexx bei uns aufgenommen, der hier exklusiv seinen Stand bei uns aufgeschlagen hat! Für das Event haben wir in Münchens größtem kleinen Theater, der Spieldose im dritten Stock des Künstlerhauses, den perfekten Veranstaltungsort gefunden.



(Klick auf Bild für Druckansicht)

Alle "Viertelstunde" etwa (also jeden Tag) bieten wir feste Workshops zu konkreten Themen an, dazwischen kann man uns jederzeit aufsuchen und Fragen stellen, sich etwas kostenlos zeichnen lassen, oder unser neuestes Werk "Comics - Schritt für Schritt" gratis abstauben. Dieses Heft - ein kompakter Grundkurs aller Arbeitsschritte, die zur Erstellung eines eigenen Comics/Mangas gehören, plus Tips zur Veröffentlichung Die Spieldose ist für alle, die zwischen unseren Programmpunkten mal kurz mit Freunden verschnaufen wollen, ebenso der richtige Ort: Sitzplätze haben wir genug!

Die Spieldose beherbergt auch die Ausstellung Drachenfeder, mit einer Videopräsentation des Trailers, den unser Neuzuwachs K.Lee zusammen mit unserer Chefin Franzis Chibiryu und Frank "Smautschi" Cmuchal von "Comicaze" animiert hat. Immer am Ende unserer Workshops werden wir den Trailer mit fulminantem Soundtrack im Großformat in unserem Kino in der Spieldose vorführen.

Es gibt also viel zu sehen und zu tun!

UNSER PROGRAMM IM EINZELNEN

Donnerstag, 23.6.
10:30 - 11:30 Anatomie 1 - Workshop

Die Teilnehmer lernen die Proportionen verschiedener Körpertypen, räumliches Verständnis für den Körper, und damit die Grundlagen für Bewegung, Komposition und Faltenwurf. Wir empfehlen Interessenten an den späteren Workshops, die noch nicht wissen, was ein "Otto" ist, zuerst diesen Basisworkshop zu besuchen.

Im Anschluss an den Workshop zeigen wir die Weltpremiere des Teasers für den von uns derzeit produzierten Trickfilm Drachenfeder!

11:30 - 13:00 Chillout mit MICS und Animexx
Das Team von MICS zeichnet gerne in Con-hons und beantwortet Fragen aller Art. Der Stand von Animexx ist geöffnet.

13:00 - 15:00 Hanafuda - Blumenkarten
Hierzulande bekannt durch den Anime "Summer Wars", der massiv darauf aufbaut, entwickelt sich eine große Nachfrage nach dem Spiel "Hanafuda". Dies ist ein sehr altes, japanisches Kartenspiel mit strategischen Elementen, das faszinierend viele Spielvarianten hat. Wir erklären die Regeln der beliebten Variante "Koi Koi" aus dem Film, und geben Anregungen, sich sein eigenes Hanafuda-Spiel zu zeichnen und basteln, da das Spiel in Deutschland kaum erhältlich ist.

16:00 - 17:00 Bewegung und Ausdruck - Workshop
Menschen zu zeichnen ist eine Sache. Sie in natürlicher Bewegung zu zeichnen, eine ganz andere. Bewegung vermittelt zudem auch Gefühle. 80% der menschlichen Kommunikation erfolgt über Körpersprache. Zusammen mit einer Kurzeinführung in die Kunst der differenzierten Mimik lernen die Teilnehmer hier, ihren Figuren Leben einzuhauchen.

Im Anschluss an den Workshop zeigen wir den Teaser für den von uns produzierten Trickfilm Drachenfeder!

17:00 - 19:00 Chillout mit MICS und Animexx
Das Team von MICS zeichnet gerne in Con-hons und beantwortet Fragen aller Art. Der Stand von Animexx ist geöffnet.

Freitag, 24.6.
11:30 - 12:30 Kleidung und Falten - Workshop

Wir erklären die grundlegenden Ideen der Schneiderei und klären über typische Fehler auf. Die Teilnehmer lernen anhand der Ideen aus Anatomie 1, Faltenwurf korrekt anzulegen. Teilnahme am Workshop Anatomie 1 ist vorteilhaft, aber nicht Bedingung für diesen Workshop.

Im Anschluss an den Workshop zeigen wir den Teaser für den von uns produzierten Trickfilm Drachenfeder!

12:30 - 15:30 Chillout mit MICS und Animexx
Das Team von MICS zeichnet gerne in Con-hons und beantwortet Fragen aller Art. Der Stand von Animexx ist geöffnet.

15:30 - 16:30 Workshop Chara-Design mit Gastdozentin Fahr Sindram
Wir freuen uns sehr, Fahr Sindram als Unterstützung bei uns zu haben, um den Teilnehmern zu vermitteln, wie man eine Figur zu etwas Besonderem macht.

16:30-17:00 Lebendige Perspektive - Workshop
Der Blickwinel, aus dem wir die Welt betrachten, verändert unsere Gefühle. Dazu kommt, dass wir oft gar nicht bewusst wahrnehmen, was wir sehen. Dieser Workshop versucht, den Teilnehmern die Grundlagen der Wahrnehmung näher zu bringen, deckt Irrtümer über Perspektive auf und soll Lust machen, mit dem Blickwinkel zu spielen.

Im Anschluss an den Workshop zeigen wir den Teaser für den von uns produzierten Trickfilm Drachenfeder!

17:00 - 19:00 Chillout mit MICS und Animexx
Das Team von MICS zeichnet gerne in Con-hons und beantwortet Fragen aller Art. Der Stand von Animexx ist geöffnet.

Im Anschluss: Geschlossene Veranstaltung mit Film und Hanafuda-Workshop (nur auf Einladung)

Samstag, 25.6.
11:30 - 12:30 Anatomie 2 - Workshop

Der Aufbau von Gesicht, Händen und Füßen, und die grundlegende Muskelstruktur sind Inhalt dieses Workshops.
Kenntnis von "Anatomie 1" ist zu empfehlen. Wer den Workshop nicht mitmachen konnte, hat vor diesem Workshop Zeit, das bei den MICS-ZeichnerInnen nachzuholen.

12:30 -13:30 Hintergründe - Workshop
Nur Figuren zu zeichnen ist einfach langweilig. Gemeinsam erforschen wir, wie es gelingt, die Welt auszufüllen. Die Teilnehmer lernen zwei grundverschiedene Wege kennen, wie das anzustellen ist.

Im Anschluss an den Workshop zeigen wir den Teaser für den von uns produzierten Trickfilm Drachenfeder!

13:30 - 15:30 Hanafuda - Blumenkarten
Hierzulande bekannt durch den Anime "Summer Wars", der massiv darauf aufbaut, entwickelt sich eine große Nachfrage nach dem Spiel "Hanafuda". Dies ist ein sehr altes, japanisches Kartenspiel mit strategischen Elementen, das faszinierend viele Spielvarianten hat. Wir erklären die Regeln der beliebten Variante "Koi Koi" aus dem Film, und geben Anregungen, sich sein eigenes Hanafuda-Spiel zu zeichnen und basteln, da das Spiel in Deutschland kaum erhältlich ist.

15:30 - 16:30 Chillout mit MICS und Animexx
Das Team von MICS zeichnet gerne in Con-hons und beantwortet Fragen aller Art. Der Stand von Animexx ist geöffnet.

16:30 - 17:30 Layout und Storytelling - Workshop
Seitenaufbau und Erzähltempo gehen Hand in Hand. Die hohe Kunst ist es, durch Blickführung die Geschichte zu unterstützen. Wir versuchen, dem gemeinsam nachzugehen.

Im Anschluss an den Workshop zeigen wir den Teaser für den von uns produzierten Trickfilm Drachenfeder!

17:30 - 19:00 Chillout mit MICS und Animexx
Das Team von MICS zeichnet gerne in Con-hons und beantwortet Fragen aller Art. Der Stand von Animexx ist geöffnet.

Sonntag, 26.6.
10:30 - 11:30 Coole Dinge - Workshop zum Design von Gegenständen

Wie verhindern wir, dass alle Stühle aussehen wie aus Dachlatten gezimmert? Dass Schwerter aussehen wie Salzbrezeln? Finden wir's heraus!

12:00 - 14:00 Cosplay-Wettbewerb

14:00 - 14:30 Benefiz-Versteigerung Comic-Zeichner pflanzen Bäume

15:00 - 17:00 Chillout mit MICS und Animexx

Das Team von MICS zeichnet gerne in Con-hons und beantwortet Fragen aller Art. Der Stand von Animexx ist geöffnet.

17:00 - 18:00 Der Weg zum Comic: Vom Baum zum Druck
Zum Abschied vom Comicfestival München präsentieren wir noch einmal unser Gratis-Heft "Comics Schritt für Schritt" und gehen gemeinsam auf die Reise der Fertigung eines Comics. Dabei gehen wir vor allem darauf ein, wie in verschiedenen Ländern Comics verschieden hergestellt werden, speziell die technischen Notwendigkeiten, die in Deutschland zu beachten sind, will man einen Comic in Druck geben. Vor allem interessant für alle, die professionelle Mangaka in Deutschland werden wollen. Speziell sind auch Verlage eingeladen, zu diesem Vortrag einen Vertreter zu schicken. Wir würden uns über den Informationsaustausch sehr freuen.

Home